Einsatzübung und Schnupperabend bei der THW-Jugend

Bad Segeberg, 21.03./28.03.2014 Die Jugendgruppe des Technischen Hilfswerks (THW) in Bad Segeberg lädt am kommenden Freitag, 28. März 2014 ab 18 Uhr Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren zum Mitmachen ein. Auf dem Gelände des THW in der Rosenstrasse (Einfahrt vom Tulpenweg) können Interessierte den Junghelfern beim Üben mit Leitern, Sägen und Leinen über die Schulter schauen.

„Acht Jugendliche sind in den letzten Wochen in die Erwachsenen-Abteilung gewechselt“, erklärt THW-Jugendbetreuer Moritz Kruck. „Nun haben wir wieder Platz in der Jugendgruppe und können den Aufnahmestopp aufheben“. Und weiter, mit Augenzwinkern: „Vorerst nur bei den Jungs. Mädchen sind natürlich trotzdem willkommen“.
Einsatzübung und Schnupperabend bei der THW-Jugend weiterlesen

Einsatz 03/14: Ölschaden Gewässer in Henstedt-Ulzburg

Einsatz Nr. 03/14
von 20.03.2014 18:10
bis 20.03.2014 24:00
Ort Henstedt-Ulzburg
Helfer 19
Fahrzeuge MTW ZTr, GKW I, MLW II ÖGA, WLF ÖGA
Gerät Sorbentmaterial
Anforderer Feuerwehr Henstedt-Ulzburg
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Henstedt-Ulzburg,
ABC-Zug KFV SE
weitere Infos
Henstedt-Ulzburger Nachrichten

enstedt-Ulzburg, 20.03.2014 Zunächst wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem Ölschaden auf einem Regenrückhaltebecken in der Usedomer Straße alarmiert. Ein ca. 500 Quadratmeter großer Dieselteppich war durch den Einlauf aus Richtung des angrenzenden Gewerbeparks auf das Gewässer geflossen.

Um die Gefahr für die Umwelt zu minimieren, musste das weitere Abfließen in die Pinnau unterbunden und der Dieselkraftstoff aufgenommen werden. Hierzu wurden weitere Einheiten angefordert.
Neben dem ABC-Zug des Kreisfeuerwehrverbandes Segeberg, wurden auch die Einsatzkräfte des THW Bad Segeberg mit der Örtlichen Gefahrenabwehrgruppe Ölschaden (ÖGA ÖL) hinzugezogen.

Mit Sorbentsperren wurde das weitere Ausbreiten des Schadstoffes auf dem Gewässer unterbunden und der Einlauf mit einer weiteren Sorbentsperre und mehreren Säcken Ölbindewürfeln gesichert. Einsatz 03/14: Ölschaden Gewässer in Henstedt-Ulzburg weiterlesen

Einsatz 02/14: Explosion eines Mehrfamilienhauses in Itzehoe

Einsatz Nr. 02/14
von 10.03.2014 10:26
bis 11.03.2014 03:00
Ort Itzehoe, Schützenstraße
Helfer 23
Fahrzeuge MTW ZTr, MzKW
Gerät Technisches Ortungsgerät
Anforderer THW OV Itzehoe
Zusammen-arbeit mit Feuerwehr Itzehoe,
THW Barmstedt,
THW Burg-Hochdonn,
THW Elmshorn,
THW Hamburg-Nord,
THW Itzehoe,
THW Kiel,
THW Neumünster,
THW Pinneberg
weitere Infos
 NDR

Itzehoe, 10.03.2014 Über 100 THW-Helferinnen und -Helfer aus neun Ortsverbänden sind nach der Explosion eines Mehrfamilienhauses in der Itzehoer Innenstadt im Einsatz. Annähernd 400 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Sanitätsorganisationen, Polizei, Rettungshundestaffel BRH waren über den ganzen Montag alarmiert.

Es wurden 15 Verletzte, davon mehrere schwerverletzt versorgt, ein Bewohner des Hauses konnte nur tot geborgen werden. Am Montag wurden noch 3 Personen vermisst. Zwischen 18 Uhr und Mitternacht wurden die Vermissten Personen tot aus den Trümemrn geborgen Die genaue Ursache für die Explosion war bis Dienstagmittag noch nicht bekannt.

Vom THW waren neben mehreren Bergungsgruppen auch die Fachgruppen Ortung der Ortsverbände Kiel und Neumünster mit jeweils 3 Rettungshunde an der Unglücksstelle. Dazu kamen zwei Technische Ortungseinheiten von den Ortsverbänden Bad Segeberg und Hamburg Nord. Die Fachhelfer aus Hamburg Nord setzten unter anderem auch das Bioradar der Hamburger Feuerwehr ein. Die Rettungshunde von THW und vom BRH (Bundesverband Rettungshunde)hatten bezüglich möglicher Vermisster im Laufe des Montags angeschlagen. Schicht für Schicht, vorsichtig unterstützt vom Greifer eines THW-Ladekrans, wurde sorgsam der Schutt abgetragen.
Einsatz 02/14: Explosion eines Mehrfamilienhauses in Itzehoe weiterlesen

Schnupperabend beim THW Bad Segeberg

0161fc561aSchnupperabend für interessierte Jugendliche: Freitag, 27.06.14 um 18 Uhr

Jungs und Deerns ab 9 Jahre sind herzlich eingeladen, bei der Jugendgruppe
rein zu schnuppern. Geübt wird der Umgang mit Hammer, Säge und Leiter,
außerdem gibt´s einen Schnellkurs in “Knotenkunde”.
Das Blaulicht machen wir bestimmt auch mal an.

Einsatz 01/14: Ölspur abstreuen-BAB 21-Rastplatz Bebenseer Moor

Einsatz Nr. 01/14
von 08.03.2014 15:53
bis 08.03.2014 17:20
Ort BAB 21 -Bebenseer Moor
Helfer 11
Fahrzeuge MTW ZTr, MLW IV WP
Gerät Ölbindemittel
Anforderer Autobahnmeisterei SE
Zusammen-arbeit mit
weitere Infos

ad Segeberg, 08.03.2014 Noch während des laufenden Ausbildungsdienstes des Technischen Zuges führte der erste Einsatz des Jahres 2014  die Bad Segeberger THW-Einsatzkräfte auf den Rastplatz “Bebenseer Moor” entlang der BAB 21 in Fahrtrichtung Bargteheide. Auf Anforderung der Autobahn-/Straßenmeisterei Bad Segeberg galt es eine mehrere Quadratmeter große Ölspur zu beseitigen. Der kurzfristig mit Ölbindemittel beladene MTW Zugtrupp rückte kurze Zeit nach Alarmierung zur Einsatzstelle aus.  Nach einer Gefahrenbeurteilung vor Ort wurde der MLW WP zur zügigen Abarbeitung nachgefordert. Dieser Einsatz konnte gegen 17:20 Uhr abgearbeitet werden.

Einsatz 01/14: Ölspur abstreuen-BAB 21-Rastplatz Bebenseer Moor weiterlesen