Neues Fahrzeug: Mannschaftstransportwagen Zugtrupp

Bad Segeberg, 19.04.2011. Der Ortsverband Bad Segeberg konnte einen neuen Mannschaftstransportwagen Zugtrupp (MTW ZTr) von der THW-Geschäftsstelle Itzehoe in Empfang nehmen.

Die Freude bei der Helferschaft war groß, nachdem ein MTW ZTr im Rahmen der OB-Tagung des GFB Itzehoe am 15.04.2011 an unseren Ortsverband vergeben wurde. Aufgrund einer Neuregelung des Landesverbandes Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein bei der Fahrzeugverteilung innerhalb des Technischen Zuges, wurde erstmals im Gremium der Tagung der Ortsbeauftragten über die Verteilung neuer MTW ZTr abgestimmt. Am 14.05.2011 wird der MTW ZTr offiziell in Dienst gestellt.

Neues Fahrzeug: Mannschaftstransportwagen Zugtrupp weiterlesen

Planungsseminar der TEL KatS Kreis Segeberg

/strong> Harrislee, 11.04.-13.04.2011. Das diesjährige Planungsseminar des vorbereitenden Katastrophenschutzes des Kreises Segeberg wurde an der Landesfeuerwehrschule Schleswig-Holstein in Harrislee bei Flensburg durchgeführt.

Aus dem Ortsverband Bad Segeberg nahm der Fachberater Malte Westphal als Vertreter des THW in der Übungsleitung und als S34 in der TEL-KatS der Fachberater Holger Stemmer Ortsverband Kaltenkirchen an dieser Übung teil. Aufgabe dieses Planungsseminares ist es, die Abläufe zwischen der Technischen Einsatzleitung Katastrophenschutz (TEL-KatS) und dem Führungsstab zu üben sowie die Abarbeitung eines Großschadenereignisses zu bewältigen.

Planungsseminar der TEL KatS Kreis Segeberg weiterlesen

SEG-Ausbildung «Ölschadenbekämpfung»

Bad Segeberg, 16.04.2011. Am letzten Samstag trafen sich zahlreiche Helfer der Alarmgruppe bzw. der Schnelleinsatzgruppe (SEG) des OV Bad Segeberg um ihre Kenntnisse im Thema “Ölschadenbekämpfung” aufzufrischen.

Es galt in einem fließenden Gewässer eine Ölsperre zu errichten um an der Wasseroberfläche austretendes Öl zu sammeln und somit eine Ausbreitung zu verhindern und das Abpumpen zu erleichtern. Kurzerhand wurde diese auf der Trave im Bereich Schackendorf errichtet. Unsere Helfer befestigen am Flussufer die Ölsperre mit einer Verankerung, dem sogenannten Erdanker. Folgendes Hauptproblem gilt es neben dem eigentlichen Ölaustritt zu bewältigen: Trifft die Strömung des Gewässers mit hoher Geschwindigkeit senkrecht auf die Ölsperre, kann diese reißen. SEG-Ausbildung «Ölschadenbekämpfung» weiterlesen