Umgekippter LKW blockiert BAB 21

Einsatz Nr. 18/10
von 30.01.2010 06:21
bis 30.01.2010 15:00
Ort Bad Segeberg, BAB 21 zwischen AS Bad Segeberg Süd und AS Schwissel
Helfer 18 OV Bad Segeberg
11 OV Wahlstedt
Fahrzeuge MTW Ztr., GKW I, MzKW, MTW OV
Gerät hydraulischer Rettungssatz
Anforderer Bergungsunternehmen
Zusammen-arbeit mit THW Wahlstedt,
Polizei, Bergungsunternehmen,
Havariekommissar Kiel
weitere Infos

ad Segeberg, 30.01.2010 Bereits gegen Mitternacht verunglückte auf der verschneiten BAB 21 in Höhe Schwissel ein dänischer Kühltranporter.
Der Lkw kam auf der schneeglatten Strasse in Rutschen, durchbrach die Mittelleitplanke auf mehr als 100 Metern und blieb auf der Seite liegen.
Beide Richtungsfahrbahnen waren blockiert, die Autobahn wurde voll gesperrt.

Beladen war der Laster mit ca. 24 Tonnen  Schweineschultern. Kurz nach sechs Uhr wurde der Bad Segeberger THW-Ortsverband alarmiert. Wenig später rückten drei Fahrzeuge mit 15 Helfern zur Unfallstelle aus.

Der Spediteur hatte aus Dänemark ein Ersatzfahrzeug in Gang gesetzt. Nach dessen Eintreffen ging es nun darum, den umgestürzten Lkw zu entladen, damit er später vom Bergungsunternehmen aufgerichtet und abgeschleppt werden konnte.

Um die Arbeiten zügiger abwickeln zu können, wurde gegen 9 Uhr der Ortsverband Wahlstedt nachalarmiert.  Umgekippter LKW blockiert BAB 21 weiterlesen

Hans-Joachim Sakowski als OB wiedergewählt

Ende Januar fand in unserem Ortsverband die Vorschlagswahl für den Ortsbeauftragten statt.

Die Dienststellenleiter der THW-Ortsverbände werden jeweils für fünf Jahre vom Landesbeauftragten berufen. Nach Ablauf dieses Zeitraumes wird ein Wahlgremium aus den Mitgliedern des OV-Stabes und den Führungskräften des Technischen Zuges einberufen, den Ortsbeauftragten für die nächste Amtszeit vorzuschlagen.

Die Wahl wurde unter Leitung von Helfersprecher Falko Hey durchgeführt.
Mit einem eindeutigen Ergebnis vom 13 Stimmen, bei einer Enthaltung, wurde dem bisherigen Amtsinhaber Hans-Joachim Sakowski erneut das Vertrauen ausgesprochen.
Dieser Vorschlag muss nun noch vom Landesbeauftragen bestätigt werden – dabei dürfte es sich allerdings nur um eine reine Formalität handeln.

Sakowski bedankte sich für das erneute Vertrauen und wünschte sich auch für die Zukunft eine konstruktive und kameradschaftliche Zusammenarbeit.

Hintergrundinformation:
Hans-Joachim Sakowski leitet unseren Ortsverband bereits seit 1990 und ist damit einer der dienstältesten OBs in Schleswig-Holstein.

Mitgliederversammlung Helfervereinigung

Datum, Uhrzeit
von: 12.01.2013 18:00 Uhr
bis: 12.01.2013 20:00 Uhr
Ort
Unterkunft, Rosenstr. 18a

Einladung zur Mitgliederversammlung 2012

Der Vorstand der THW-Helfervereinigung Bad Segeberg e.V. lädt alle aktiven und alle fördernden Mitglieder
herzlich ein zur Mitgliederversammlung. Sie findet statt am

Samstag, den 14.01.2012 um 18:00 Uhr

in der THW-Unterkunft, Rosenstr. 18a, 23795 Bad Segeberg

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Genehmigung des Protokolls der letzten Versammlung (ist allen Mitgliedern schriftlich zugegangen)
3. Bericht des Vorsitzenden
4. Bericht des Schatzmeisters (Kassenbericht) 2011/2012
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
8. Anträge
9. Verschiedenes

Anträge müssen bis spätestens zu Versammlungsbeginn schriftlich dem Vorstand vorgelegt werden.

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Mit freundlichem Gruß

Axel Gülzow, Vorsitzender

Bundesjugendlager

Datum, Uhrzeit
von: 06.08.2014
bis: 13.08.2014
Ort
Mönchengladbach

46c954cb11Das Warten hat bald ein Ende: Am 06. August 2014 startet das 15. Bundesjugendlager in Mönchengladbach! Bis zum 13. August erwartet die Junghelfer dann Spiel, Spaß und Action vor Ort.

Das Organisationsteam arbeitet schon mit Nachdruck daran, allen wieder tolle und unvergessliche Tage zu bereiten.

Um die Zeit bis zum nächsten Sommer kürzer erscheinen zu lassen, könnt Ihr Euch hier über den Lauf der Vorbereitungen informieren. Stück für Stück werden für Euch immer mehr Informationen online gestellt. Es lohnt sich also immer mal wieder vorbei zu schauen.

Segeberger Volkslauf

Datum, Uhrzeit
von: 31.08.2014 08:00
bis: 31.08.2014 14:00
Ort
Bad Segeberg, rund um den Großen See
weitere Infos
Homepage Volkslauf

Auch in diesem Jahr werden unsere Helfer den Volkslauf wieder durch Streckensicherung und den Aufbau von Getränkestationen unterstützen.

Vorbei an landschaftlich reizvollen Orten wie dem Kalkberg und dem Großen Segeberger See führt ein ca. 10 Kilometer (Hauptlauf) langer Parcours rund um den Großen Segeberger See und durch die Stadt.
Je nach Trainingszustand und Alter können Sie sich auch beim Bambinolauf, Kinderlauf oder Schnupperlauf (mit Walking) anmelden.
Im Mittelpunkt steht allerdings nicht die sportliche Leistung, sondern der Spaß an der gemeinsamen Bewegung und die Freude am Helfen!

Zeitplan

ab 8:00 Uhr Ausgabe der Startunterlagen, Parkplatz Radio Baer
10:00 Uhr Schnupperlauf
10:05 Uhr Bambinolauf
10:45 Uhr Kinderlauf, mit Schulwettbewerb
11:05 Uhr Hauptlauf

11:10 Uhr Siegerehrung Schnupper- u. Kinderlauf
13:00 Uhr Siegerehrung Hauptlauf
, After-Run-Party

Zur Geschichte des Volkslaufes

Aus Anlass des 30-jährigen Bestehens des Panzergrenadierbataillons 182 wurde am 28. August 1986 mit und für die Öffentlichkeit der 1. Segeberger Volkslauf um den Großen Segeberger See durchgeführt.

Dieser Lauf wurde von 1986 bis 2007 von der Stadt Bad Segeberg, der AOK  und dem Panzergrandierbataillon 182 Bad Segeberg gemeinsam organisiert. Nach dem das PanzGrenBtl. 2007 seinen Standort aufgelöst hat, war das THW Bad Segeberg als dritter Partner an der Ausrichtung dieser Traditionsveranstaltung beteiligt.

Im Jahr 2010 fand der Volkslauf aus organisatorischen Gründen erstmals nicht statt.

Um den Lauf in der Zukunft wieder durchführen zu können wurde eine Partnerschaft mit der 2010 gegründeten Aktion “Bad Segeberg bewegt” geschlossen, in dessen Rahmen der Volkslauf dann eingebunden wurde.

Kindervogelschießen

Datum, Uhrzeit
Festumzug:
von: 16.06.2013 07:30 Uhr
bis: 16.06.2013 11:30 Uhr
Spiele:
von: 16.06.2013 14:00 Uhr
bis: 16.06.2013 17:00 Uhr
Ort
Bad Segeberg,
Start des Festumzuges: Burgfeldstraße
Ort der Spiele: Rennkoppel
weitere Infos
Kindervogelschießenverein

m letzten Sonntag vor den Sommerferien eines jeden Jahres findet für alle Kinder der Stadt Bad Segeberg das Kindervogelschießen statt. Durchgeführt wird es von einem gemeinnützigen Verein, in dem alle Bevölkerungsschichten der Stadt vertreten sind.

Am Sonntagvormittag wird das Königspaar des Vorjahres vom Rathaus abgeholt und in einem bunt geschmückten Festumzug mit ca. 40 Festwagen, Gruppen und Kapellen durch die Stadt geführt.
Auch in diesem Jahr sind wir  wieder mit einem Festwagen bei diesem Umzug dabei.

Anmeldungen dafür nimmt Thomas Puls unter Tel. 04551/92024 entgegen.

Auch dieses mal werden wir uns an den Festspielen  beteiligen, die ab 14:00 Uhr auf der Rennkoppel stattfinden.

Das Spiel besteht aus einer Seilbahn, bei der während der Abfahrt Bälle in Zielkreise geworfen werden müssen. Je genauer der Ball im Zentrum landet, desto mehr Punkte werden erreicht.

Am Ende des Spieles erhalten die Kinder Preise entsprechend der erreichten Punktzahl.

Axel Gülzow zum stv. Ortsbeauftragten berufen

Bad Segeberg, 17.01.2010 Personelle Veränderungen hat es vor kurzem im Ortsverband gegeben: Mit der Berufung von Axel Gülzow zum stellvertretenden Ortsbeauftragten ist der OV-Stab nun wieder komplett besetzt.
Damit konnte ein Helfer für diese Position gewonnen werden, der dem Ortsverband bereits seit 1978 angehört und damit über langjährige Erfahrung im THW verfügt.
In dieser Zeit war Axel Gülzow schon in vielen Positionen tätig, unter anderem als Junghelfer, Kraftfahrer, Jugendbetreuer, Zugtruppführer und stv. Zugführer. Seit 1988 ist er außerdem für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, ein Aufgabenfeld das er auch in seiner neuen Position weiter betreuen wird. Axel Gülzow zum stv. Ortsbeauftragten berufen weiterlesen

Schneetief Daisy erreicht Kreis Segeberg

Einsatz Nr. 01-17/10
von 10.01.2010 05:45
bis 10.01.2010 19:00
Ort Kreis Segeberg
Helfer 18
Fahrzeuge GKW I, MzKW, MLW II ÖL, MTW ZTr, MTW OV
Gerät Seilwinde
Anforderer Polizei
Zusammen-arbeit mit Polizei,
THW Wahlstedt
Weitere Infos

ad Segeberg, 10.01.2010 Seit den frühen Morgenstunden war auch der Ortsverband Bad Segeberg im Schnee-Einsatz. Ab 6:20 haben die ehrenamtlichen Helfer mit drei geländegängigen Fahrzeugen mit geholfen, im Schnee festgefahrene Pkw zu befreien.
Gegen 10 Uhr wurden sie unterstützt von 2 Fahrzeugen des Ortsverbandes Wahlstedt, die zu 1 Einsatz bei Weede ausrückten und sich dann in Bad Segeberg für weitere Einsätze bereit hielten.

Insgesamt wurden 16 Fahrzeuge aus den Schneewehen befreit. Einige der Fahrer hatten bereits seit Mitternacht in ihren Fahrzeugen ausgeharrt und auf Hilfe gewartet.
Das Problem war weniger die Menge des gefallenen Schnees als vielmehr der starke Wind, der den Schnee streckenweise bis über 1 Meter hoch auftürmte und dadurch im Ostkreis fast alle Nebenstrecken unpassierbar machte.
Selbst die A20 war zeitweise für den Verkehr gesperrt. Schneetief Daisy erreicht Kreis Segeberg weiterlesen

Vorbereitungen auf Tief „Daisy“

Bonn, 8. Januar 2009 Die Prognosen für das Wetter am Wochenende stehen auf Schnee. Tief „Daisy“ wird voraussichtlich auch in Tieflagen viel Neuschnee bringen. Schneeverwehungen, Neuschnee, Glatteis und Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt bergen Gefahren auf Verkehrswegen. Als Bevölkerungsschutzorganisation des Bundes ist das THW vorbereitet, um bei eisglatten Straßen, Schneebruch und Stromausfall technische Hilfe zu leisten.

„Wir nehmen die Unwetterwarnungen ernst und beobachten die Lageentwicklung in Deutschland“, sagt THW-Präsident Albrecht Broemme. „Das THW ist bundesweit darauf vorbereitet, auf Anforderung der Feuerwehr, der Polizei oder der Bahn eingesetzt zu werden. Dafür haben unsere Einsatzkräfte das Know-how und ihre Ausbildung.“ Für Broemme ist Umsicht und Vorsicht im Freien und besonders im Straßenverkehr angesichts des bevorstehenden Wochenendes das oberste Gebot. „So schützt man sich und andere“, betont Broemme.

Die Bandbreite der möglichen Hilfeleistungen des THW bei Schneechaos ist groß: Die freiwilligen Kräfte sind deutschlandweit einsatzbereit wenn es gilt, Straßen zu räumen, auf schneeglatter Fahrbahn liegengebliebene LKW freizuschleppen und Autofahrer, die stundenlang im Stau stehen, mit heißen Getränken und Decken zu versorgen. Darüber kann das THW Gefahren durch Schnee- und Eisbruch sowie durch Lawinen eingrenzen. Und bei Stromausfällen kann das THW mit seinen mobilen Generatoren die Energieversorger unterstützen.